Novedades

Modell der Frauenkirche entsteht in Pößneck aus Ankersteinen


Kleine und große Besucher bauen die Dresdner Kirche im Rahmen der „Frühschicht“.

Pößneck. Der Grundstein für ein Modell der Frauenkirche wurde am Samstag in der Programmreihe „Frühschicht“ innerhalb der Ausstellung Erlebnis Industriekultur gelegt.

Die berühmte Dresdner Kirche sollte aus Rudolstädter Ankerbausteinen errichtet werden. Gut 2000 Steine später, am Sonntagnachmittag, konnten die „Oberbaumeister“ Otto Hahn und Thomas Voigt den Bau erfolgreich abschließen. Die im Vorraum der Ausstellung auf einem Tisch errichtete Frauenkirche hatte die geplante Höhe von siebzig Zentimetern erreicht und mit ruhiger Hand konnte der Schlussstein auf Augenhöhe der Männer mit Präzision eingefügt werden.

Der Live-Aufbau der Dresdner Frauenkirche war als Familienprogramm konzipiert und so bekamen die Baumeister immer wieder Hilfe und Unterstützung von Ausstellungsbesuchern, insbesondere von deren Kindern. Ines Schroth von Ankersteine Rudolstadt assistierte im Hintergrund und sorgte dafür, dass die benötigten Steine, die aus Schlämmkreide, Quarzsand, natürlichen Farbpigmenten und Leinöl bestehen, immer zur Hand waren.

Zudem bestand die Möglichkeit, sich einen Ankerstein zu pressen und diesen mit nach Hause zu nehmen. Nebenbei gab es noch allerhand Wissenswertes über die Geschichte der Ankersteine und ihren Siegeszug als erstes Systemspielzeug zu erfahren. Auch die Konstruktionswerkstatt der mobilen Museumspädagogik die im Rahmen der „Frühschicht“ zu erleben war, eröffnete allerlei Möglichkeiten, mit alltäglichen Materialien eigene Objekte herzustellen. In Anlehnung an Konstruktionsspiele von Friedrich Fröbel konnten Kinder und Erwachsene aus Erbsen und Zahnstochern große geometrische Gebilde entwickeln.

Die „Frühschicht“, ein Programm für Familien gibt Einblicke in verschiedene Aspekte der Ausstellung Erlebnis Industriekultur. Bei besonderen Mitmach-Angeboten können Kinder und Familien selbst aktiv werden. Eine weitere „Frühschicht“ findet am Sonntag, 19. August, statt.

Quelle: Hartmut Bergner / 18.07.2018

Homepage: hier geht es zum Originalartikel
Leer más...
 

Inklusionprojekt der AWO Saale-Orla zum Thema Dresdner Frauenkirche (gebaut aus Ankersteinen)


Die AWO Saale-Orla-Kreis hat über eine Aktion Mensch Förderung ein Inklusions-Projekt zum Thema Dresdner Frauenkirche durchgeführt. Menschen mit Handicap aus der Wohnstätte für psychisch kranke Menschen haben gemeinsam mit Hortschülern der AWO-Schloss-Schule aus Neustadt an der Orla in den Osterferien das Modell der Dresdner Frauenkirche aus den Kästen 6 bis 18A gebaut. Im Vorfeld haben alle eine Führung in der Ankerstein-Manufaktur in Rudolstadt bekommen und waren anschließend gemeinsam in Dresden, um das Original zu bestaunen. Im Zuge des Projektes wurde im Auftrag der AWO Saale-Orla-Kreis durch die Firma Pößneck TV ein schöner Kurzfilm produziert, welchen man sich hier anschauen kann.

Leer más...
 

Baukasten zum Bauhaus-Jubiläum


Liebe Ankerfreunde, liebe Kinder und Eltern, in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ist am 05.11.2018 ein Artikel über den Sonderkasten "Haus Am Horn" erschienen. Viel Spaß beim Lesen.
Leer más...
 

Ankersteine im Schleswig Holstein Magazin


Liebe Ankerfreunde, liebe Kinder und Eltern, im Schleswig-Holstein Magazin des NDR ist ein schöner Beitrag über die Ankersteine erschienen. Es unter anderem auch um die aktuell stattfindene Ausstellung auf dem Schloss Ahrensburg. Von Minute 14:50 bis 17:40 kommt der Teil über die Ankersteine. Hier der Link zum NDR-Beitrag .
Leer más...
 

Platzierung beim X-Männchenwettbewerb zum Tag der offenen Tür am 03.10.2018


Am 03.10.2018 fand wieder auf dem Firmengelände der Ankerstein GmbH der Tag der offenen Tür statt. Neben vielen spannenden Aktivitäten wurde auch wieder der X-Männchenstapelwettbewerb durchgeführt. In 3 verschiedenen Altersgruppen konnten die interessierten Teilnehmer mitmachen und versuchen den höchsten Turm zu bauen.

Hier die 3 Erstplatzierten in den jeweiligen Altersgruppen:

Altersgruppe 0 bis 7 Jahre (Turmhöhe in cm):
1. Ole Joseph (220 cm)
2. Margarete Ferl (175 cm)
3. Laura Staffel (165 cm)

Altersgruppe 8 bis 14 Jahre (Turmhöhe in cm):
1. Max Lukas Schnabel (265 cm)
2. Dion Seydel (215 cm)
3. Sara Balkansky (180 cm)

Altersgruppe 15+ Jahre (Turmhöhe in cm):
1. Marcel Geißler (205 cm)
2. Carolin Lindemann (200 cm)
3. Mandy Hettwer (160 cm)

Die Gewinner wurden von uns bereits schriftlich benachrichtigt und haben ihren Preis zugeschickt bekommen.

Alle Teilnehmer, die hier nicht aufgeführt wurden, aber dennoch ihre Platzierung wissen möchten, können diese gern bei uns erfragen - entweder Tel.: 03672-31110 oder per E-Mail an: Esta dirección de correo electrónico está protegida contra los robots de spam, necesita tener Javascript activado para poder verla Betreff: Anfrage Platzierung X-Männchenwettbewerb.
An dieser Stelle möchten uns bei allen Besuchern und Interessierten für diesen tollen Tag bedanken und hoffen Sie auch im nächsten Jahr begrüßen zu dürfen. Ein ganz großes Dankeschön natürlich auch an alle Mitarbeiter und Angehörige für die Unterstützung um den Tag mit seinem Programm auf die Beine zu stellen!
Ihr Ankerstein-Team.
Leer más...
 
 zwischenablage01.jpg Da kannste: Bausteine klotzen!!!

Ausstellung über einfallsreiche Baukästen aus Holz, Stein, Metall und Kunststoff
im Kreismuseum Bitterfeld
Kirchplatz 3 in 06749 Bitterfeld.

Dienstags bis Freitags und Sonntags von 10 bis 16 Uhr


 
 
Hereinspaziert!
Spielen • Bauen • Schauen • Balancieren • Konstruieren •

Ankerstein, Aufziehmaus und Wundertrommel sowie viele weitere Spielzeuge der vergangenen 150 Jahre in einer interaktiven Sonderausstellung im
Pommerschen Museum Greifswald
Vom 03.09.2011 bis 19.02.212
Täglich außer Montags von 10 bis 17 Uhr.



 
56843.jpg Das Strategiespiel "Plan B" aus Ankersteinen unter den ersten drei Spielen für das Goldene Schaukelpferd!

Spielzeug soll Kindern Spaß machen! Es soll ihre Kreativität wecken und die Fähigkeiten fördern. In jedem Jahr erscheinen tausende neuer Spielzeuge. Die Leserinnen und Leser der Zeitschrift „Familie & Co.“ wählen alljährlich „das Spielzeug des Jahres“ aus dieser großen Vielzahl. Eine unabhängige Expertenjury hat zuvor drei „goki“-Spielzeuge für den begehrten Preis nominiert.
Der Preis wird alljährlich als einziger Publikumspreis Europas von der Verlagsgruppe Family Media und dem Verband der Deutschen Spielwarenindustrie vergeben.

Familienspiel „Plan B“ mit Original-Ankersteinen


Manchmal bedarf es eines Planes B, um ans Ziel zu kommen. Das gleichnamige  Familienspiel „Plan B“ von goki ist in der Kategorie „Für die ganze Familie“ zum begehrten Spielzeugpreis nominiert. Als Architekt werden Häuser und Parkanlagen geplant. Drei Häuser einer Farbe müssen nebeneinander gebaut werden, die Mitspieler haben aber jederzeit die Möglichkeit, die Pläne zu durchkreuzen. Die Spielregeln sind verblüffend einfach, der Spielverlauf abwechslungsreich und spannend. Kritiker sind fasziniert. „Plan B“ ist endlich wieder ein Spiel, das generationenübergreifend funktioniert.

Der Clou des Spiels ist, dass die in dem Spiel verwendeten Spielsteine Original-ANKER-Bausteine sind. Die Ankersteine werden seit über 130 Jahren im thüringischen Rudolstadt nacheinem Rezept der Gebrüder Lilienthal hergestellt. Es sind reine Naturprodukte. Sie sind ökologisch unbedenklich und bilden durch ihr Gewicht und die einzigartige Haptik einen ganzen besonderen Spielreiz.

Klasse Strategiespiel!


Einfache Spielregeln!





Leer más...
 
Ergänzungskasten 28A Juego de construcción complementario 28A
¡La entrega de los juego de construcción complementario 28A de Anker ya ha empezado! A partir del verano de 2008 estará en venta el juego complementario 30A. Estaremos encantados de atender a sus pedidos.
Juego de construcción complementario 28A
 
<< Inicio < Anterior 1 2 3 4 Siguiente > Final >>

Resultados 21 - 30 de 39